Aktuelle Veranstaltungen

Malteser Treff geht in die Sommerpause!

Ehrenamtliche Helfer gesucht.

Der Malteser Treff im Bürgerzentrum Bahnhof Avenwedde an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat macht Sommerpause.

Die Malteser in Gütersloh bieten hier einen Raum, in dem jeder Gemeinschaft erleben und das Gefühl erfahren kann: Hier bist Du willkommen und richtig, so wie Du bist. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee gibt es anregende Gespräche und nette zwanglose Unterhaltung. Eine gute Gelegenheit, alte Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

Damit der Malteser Treff nach der Sommerpause weiter angeboten werden kann, suchen die Malteser ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich zweimal im Monat im Bürgerzentrum Bahnhof Avenwedde engagieren möchten. Auch für den „Mobilen Einkaufswagen“ der Malteser werden Ehrenamtliche gesucht, die Senioren beim Einkaufen unterstützen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über neue Ehrenamtliche, die sich im Malteser Treff oder den zahlreichen anderen Diensten engagieren möchten.  Ansprechpartner ist Volker Horenkamp, per Mail: info@malteser-guetersloh.de oder telefonisch unter 05241 – 7088426.

100 Jahre Bahnhof Avenwedde

Jubiläumsfest

Zwei volle Tage feiert das Bürger- und Jugendhaus »Der Bahnhof«, unterstützt von zahlreichen engagierten Vereinen und Gruppen aus Avenwedde, den 100. Geburtstag des Bahnhofsgebäudes: am Samstag, 30. Juni, von 15–21 Uhr und am Sonntag von 11–19 Uhr. Das Jugendmusikkorps Avenwedde spielt auf den Tag genau wie vor 100 Jahren zur Eröffnung der Jubiläumsfesttage traditionsreiche Blasmusik. Bürgermeister Henning Schulz begrüßt die Gäste und eröffnet mit den Vertretern vom SPI Gütersloh und vom Verein »Der Bahnhof e. V.« das Jubiläumsfest.

Bei dem abwechslungsreichen Programm in und vor dem Bahnhofsgebäude sowie auf der Denkmalswiese ist für jeden etwas dabei: von der Hüpfburg, über den grenzenlos-Niedrigseilgarten bis zu Menschenkicker oder einer Ausstellung historischer Zweiräder. Wer möchte, kann sein Zweirad aus alten Zeiten mitbringen! Ob Draußen-Schach, der Shanty Chor am Sonntag oder auch Jongleur Krawalli, der an beiden Tagen auftritt, es wird viel los sein. »Die Offene Jugendarbeit und einzelne Bürgergruppen stellen sich mit ihrer Arbeit vor«, kündigt Dirk Möllenhoff, Leiter des Bürger- und Jugendhauses »Der Bahnhof« an.

»Auch Kirchenvertreter und Kommunalpolitiker werden da sein«, ergänzt Mitorganisator Clemens Offel. Selbstverständlich hat das Bahnhofscafé geöffnet. Hier erwarten die Besucherinnen und Besucher am Samstag von 11–19 Uhr und am Sonntag zwischen 14 und 17:30 Uhr köstliche selbst gebackene Torten und Kuchen. Selbstverständlich hat auch die Ausstellung der Eisenbahn- und Modellbahnfreunde Gütersloh an beiden Tagen geöffnet. Leckeres von der Grill- und Getränkebude sowie ein Eisstand sorgen darüber hinaus für das leibliche Wohl der Jubiläumsgäste. »Und dampfen wird’s bei uns anlässlich des 100-jährigen Bahnhofsbestehens auf jeden Fall, da können sich unsere Gäste drauf gefasst machen«, schmunzelt Erfahrungspädagogin Marieke Eickhoff.

 

> Programmflyer

Malteser Treff

Weil Nähe zählt

Wir freuen uns das ab dem 7. Februar an jedem 1. und 3. Mittwoch von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr bei uns im Haus der Malteser Treff stattfindet.

Sie möchten mal wieder unter Menschen? Die Malteser laden Sie herzlich ein zu zwangloser Unterhaltung und anregenden Gesprächen bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Hier haben Sie die Gelegenheit alte Kontakte zu pflegen und neu zu knüpfen. Sie bieten einen gemütlichen Raum für Austausch, gemeinsam geplante Aktivitäten und vieles mehr.

Die Termine vom ersten Halbjahr: 7. Februar; 21.Februar; 7. März; 21. März; 4. April; 18. April; 2. Mai; 16. Mai; 6. Juni; 20. Juni

 

 

Tag des offenen Denkmals

Auf den Spuren
vergangener Zeiten

Am „Tag des offenen Denkmals“, der in diesem Jahr am Sonntag den 9. September stattfindet, öffnet auch „Der Bahnhof“, der in diesem Jahr 100 Jahre alt wird, seine Pforten. In der Zeit zwischen 14–17 Uhr lädt das Team dazu ein, viel Interessantes über das geschichtsträchtige Gebäude zu erfahren. Wolfgang Stitz, Sprecher des Vereins „Der Bahnhof e.V.“, nimmt die Besucher mit auf eine interessante Reise durch die vergangenen 99 Jahre. Von der Erbauung 1918 bis zum heutigen Tag.
Für alle die schon immer mal eine Eisenbahn- und Modellbahn Ausstellung anschauen wollten, wird es im 2. Stock am Sonntag dazu Gelegenheit geben. Oliver Henke nimmt sich gerne Zeit für Fragen. Für den Gaumenschmaus haben die fleißigen Damen vom Bahnhofscafé sehr leckere selbstgebackene Torten und frischgebrühten Kaffee für alle vorbereitet.
Kommen Sie einfach vorbei und erleben einen schönen Sonntagnachmittag bei uns!